Semalt-Experte: 5 wichtige digitale Marketing-Trends für 2017

Digitale Werbetreibende stoßen häufig auf feste Innovationen und Veränderungen im digitalen Umfeld. Die Änderungsrate ist oft unerbittlich und manchmal brutal. Die Unternehmensgeschichte zeigt, dass Akzeptanz und Entwicklung die einzigen Möglichkeiten sind, um in dem sich häufig ändernden Umfeld zu überleben.

Im Jahr 2016 wurden digitale Drifts durchgeführt, um das Marketingumfeld neu zu gestalten. Die steigenden Trends der mobilen Dominanz haben ein Niveau erreicht, das sich nachteilig auf den Desktop-Verkehr auswirken wird. Websites wie Pinterest und Snapchat wachsen und ziehen kontinuierlich Nutzer an. Die aktuellen Entwicklungen haben gezeigt, was digitale Verbraucher erwarten.

Mit der Erfahrung in der Arbeit mit verschiedenen kleinen und mittleren Unternehmen haben wir im Laufe der Jahre verschiedene Veränderungen durchlaufen - neue Probleme erwartet und neue Möglichkeiten, Verlieren oder Anpassen, optimiert : In unserem Fall hat sich dieses Sprichwort als richtig erwiesen. Daher konzentrieren wir uns jederzeit auf den Horizont, um vorauszusehen, was in der Zukunft liegt.

Zu Beginn des dritten Quartals 2017 hat der führende Semalt- Experte Nik Chaykovskiy eine Liste von Trends zusammengefasst, die den Kern des digitalen Marketings bilden, um Werbetreibenden dabei zu helfen, sich von diesen neuen Entwicklungen zu optimieren.

1. Mobile informiert den aktuellen Konsum

Die Nutzung von Mobiltelefonen hat mit einer Umfrage des Pew Research Center, wonach 77 Prozent der US-Bürger ein Smartphone besaßen, stark zugenommen. Die diesjährige Statistik zeigt, dass Smartphones der am meisten bevorzugte Einkaufspartner des Kunden sind.

Ein Smartphone kann jetzt mithilfe eines Browsers Produktbewertungen überprüfen, Produkte empfehlen und Einkäufe tätigen. Die Geschwindigkeit, mit der diese Geräte in unser tägliches Leben integriert werden, macht sie zu einem Teil unserer Kultur.

2. Live-Video-Streaming gewinnt kontinuierlich an Zugkraft

Im Jahr 2015 wurde Erdmännchen, eine Live-Streaming-App, gestartet und war eine Neuheit. Ein Jahr später wechselten die größten Social-Media-Websites von Facebook, Twitter, Instagram und YouTube.

Live-Streaming bietet Marken und Vermarktern einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Plattformen, da es das Kundenerlebnis bereichert. Ein gut gestalteter Live-Chat ermöglicht es einer Marke, Transparenz zu fördern und eine Interaktion zu ermöglichen, die noch nie zuvor angeboten wurde.

3. Big Data ermöglicht die Personalisierung

Big Data war ein Schlüssel zur Verbesserung der benutzerdefinierten Benutzererfahrung. Amazon, Spotify und Netflix sind Beispiele für große Unternehmen, die Big Data optimieren, um den Benutzern ein hohes Maß an Personalisierung zu bieten. Eine Zunahme der Daten ermöglicht es einer Marke, bessere Vorhersagen und Ziele zu treffen, was zu einer erhöhten Anzahl von Benutzern führt.

4. Marketing Automation ist präsenter

Die meisten Vermarkter betrachten Marketing-Automatisierung als ein entscheidendes Element für den Erfolg. Die Automatisierung wird derzeit verwendet, um Aspekte des Content-Marketings zu optimieren.

5. Immersive Werbung fördert das Content-Marketing

Content Marketing hat eine Basis für schlechte und gute Inhalte gebildet. Das enorme Volumen vorhandener Daten hat Innovatoren dazu gezwungen, Strategien zu entwickeln, um ihre Zielgruppe besser einzubeziehen und Strategien zu entwickeln, um Benutzer an unterschiedlichen Erfahrungen zu beteiligen.

Abschließende Gedanken

Die erfolgreichsten großen und kleinen Unternehmen sind gezwungen, neue Strategien zur Gewährleistung der Nachhaltigkeit zu entwickeln und zu innovieren. Die Konzentration auf die oben genannten Trends und deren Integration ist ein großer Schritt, um verschiedene Marketingmöglichkeiten zu erschließen.